Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
21. März 2011 1 21 /03 /März /2011 16:05

Dubai (VAE) - Isatnbul (TK)

 

Heimreise! Noch 1267 KIlometer und 5 Tage...

 

Mit der Fähre über den Bosporus, der Grenze zwischen Asien und Europa! Am 15. März um 12.20 türkischer Ortszeit sind wir (...zumindest Kontinent mäßig) wieder zu hause - zurück im guten alten Europa!
Ach ja du hast uns schon so manches mal gefehlt...  Im kulturlosen Australien zum Beispiel (sorry aber Strandkultur zählt nicht) oder in Thailand (irgendwann kann man keine Tempel mehr sehen sondern will eine "echte" alte Kirche) oder auch in der Südsee (wenn das Meer und die Inseln zwar wunderschön sind, aber man lieber mal wieder über Kopfsteinpflaster stöckelt als mit seinen Zehen im Sand zu buddeln).

folder2 3023        folder2 3027

Ja aber wo sind wir hier jetzt eigentlich gelandet? In Istanbul!
Geschätzte 13 bis 16 Millionen Einwohner, eben so viele Lederjacken und ungefähr sechseinhalb Millionen Schnauzbartträger.
 

folder2 3195Klischee?  Das haben wir auch gedacht, doch dann sind wir in der Straße bei unserem Apartment angekommen. Wir müssen zugeben, ja wir haben auf einen Irrtum gehofft. Die Gegend hat nämlich nicht so ganz meinen Erwartungen von zentraler Lage und einem hippen Bezirk in einer modernen Großstadt entsprochen, quasi Lend von Istanbul erwartet. Eher schon erinnert das hier an einen rauhen Arbeiterbezirk mitten in der Pampa Anatoliens?  Selbstredend das wir beim Einzug in unser neues Zuhause für leichte Verwunderung bei den Nachbarn sorgen. Die sind nämlich grad alle auf der Straße, die Kinder beim Fußball spielen, die Männer beim grimmig drein schauen und Tee (chai) trinken und die Frauen, die sind beschäftigt die Wäsche aus dem Fenster im ersten Stock zu hängen.
Da baumeln also die Unterhosen quer durch die Istanbuler Innenstadt. Bei einem ersten Spaziergang durch die Stadt stellen wir nämlich fest, dass wir tatsächlich mittendrin sind in Istanbul und die Prachtstraße der Stadt, die Istiklal Caddesi keine 100 Meter ums Eck!


Do schaust her, die sieht unserer Herrengasse ja zum Verwechseln ähnlich. Kurios wird es als wir den Charly Temmel(!) mit seinem Eis entdecken, gleich daneben den Calzedonia und ein paar Meter weiter die Nordsee! (Grazern kommt diese Anordnung durchaus bekannt vor oder?)   
Nur mit der Masse an Menschen kann die Grazer Herrengasse nicht mithalten, außer vielleicht am letzten Einkaufssamstag vor Weihnachten. Und bei der Kebabstand Dichte. Und dem Lederjacken Aufkommen. Und eben den Schnauzbärten. Aber sonst? Fühlen uns fast schon wie daheim.... ;)) 

folder2 3236        folder2 3220

Istanbul ist aber auch ganz ohne die Ähnlichkeiten zu Graz eine tolle Stadt. Der Bosporus, das goldene Horn, die berühmte Hagia Sophia und viele andere wunderschöne Moscheen. Ich mag den Muezzin, auch wenn er um fünf Uhr früh schon von seinem Minarett herunter schreit. Erinnert an Marokko, den Anfang unserer Reise und daran erinner ich mich gern. 

folder2 3106        folder2 3152

Istanbul für uns die perfekte Station auf dieser Heimreise und wo wir uns hier balkanmäßig gerade so schön eingrooven, können wir diese Richtung auch gleich beibehalten...
Mit dem Balkanexpress gehts weiter nach Belgrad!

Güle Güle Istanbul - Zug fährt ab!

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

alex&robert 03/21/2011 23:06


istanbul ist immer eine reise wert. waren selbst schon dort und haben es genossen.
lg und schönen letzten abschnitt :-)



Info´s zum Long Way Round